Kauf auf RECHNUNG versandkostenFREI ab 25 € (in D)

Räucherwerk - Rauhnächte - Weihnachten

Mystische Nächte im Winter

Der Duft von Weihrauch gehört wie der Tannenbaum zur Weihnachtszeit.

Räucherwerk, Rauhnächte & Weihnachten

Doch das Wirkprinzip von Myrrhe, Dammar, Beifuß & Weihrauchharz gilt für das ganze Jahr.

Oh du fröhliche WeihRAUCHzeit - Ritual mit langer Tradition

In der Ayurvedischen Medizin wird Weihrauch schon seit mehr als 5000 Jahren für mehr Wohlbefinden eingesetzt. Auch die hippokratischen Schriften belegen, dass das Harz des Weihrauchbaumes fester Bestandteil in der altgriechischen und römischen Medizin war.

Richtig räuchern

Viele von uns kennen das Räuchern wahrscheinlich von den Großeltern, die rund um Weihnachten und Neujahr mit der Räucherschale voller Weihrauch durch das Haus und den Stall gingen. Aber warum wird das Räuchern besonders zu Weihnachten und dem Jahreswechsel so zelebriert?

Das Geheimnis der mystischen Nächte

Als Rauhnächte werden im Allgemeinen die zwölf Tage zwischen dem 25. Dezember und dem 6. Januar bezeichnet. Im Besonderen bezieht sich der Brauch jedoch auf die Thomasnacht am 21. Dezember, die Christnacht, die Silvesternacht und die Nacht vom 5. auf den 6. Januar.

Die Rauhnächte haben bis heute nichts von ihrer Mystik verloren. Mit dem Räucherwerk für die Rauhnächte oder den Räuchermischungen zu Weihnachten werden, der Überlieferung nach, die negativen Mächte, die in diesen Nächten auf die Erde kommen, vertrieben.

Die Thomasnacht hat die Menschen schon immer beeindruckt und beschäftigt. Immerhin markiert diese mystische Nacht den Winteranfang. Dies ist auf der nördlichen Erdhalbkugel der Tag im Jahr mit der kürzesten Helligkeits- und der längsten Dunkelheitsperiode.

Welche Räuchermischungen sind sinnvoll?

Alles Schall und Rauch? Nicht bei dem natürlichen Räuchermittel Weihrauch. Traditionell befinden sich im Räucherwerk für Rauhnächte und Weihnachten die gelb-weißen Körner des Weihrauchharzes. Dabei wissen jedoch die wenigsten, dass Weihrauch sehr gut mit anderen Räucherstoffen harmoniert. Weihrauch besitzt die Eigenschaft, die Wirkung dieser Räuchermittel zu verstärken und anzuheben. Beim Räuchern sagt man dem Weihrauch eine anti-depressive und beruhigende Wirkung nach. Er gilt auch als reinigend und soll Unheil abhalten.

Weitere Räucherungen für Dein Wohlbefinden

Die klärende Wirkung von Myrrhe, die stimmungsaufhellende Wirkung von Sandelholz und Safran oder die loslassende Wirkung von Opoponax und Benzoe - mit Räuchermischungen holst Du Dir die alte Tradition des Räucherns nach Hause. Räucherungen sind nämlich nicht nur zu Weihnachten und in den Rauhnächten sinnvoll, sondern das ganze Jahr über. Das Räucherwerk hilft, die Belastungen des Tages hinter sich zu lassen und zu relaxen.


Weitere Themen & Hilfen

Räucherwerk für Rauhnächte & Weihnachten online kaufen aus der SONNENKOPP Kollektion: